Geschichte der Campingfreunde Schusterwörth und des Campingplatzes

Wie wir es heute am Rheinufer erleben, so campten im Uferabschnitt Schusterwörth seit den 50er Jahren schon Leute, die Lust am Zelten hatten (Wohnwagen kam erst später auf) sowie ein paar Wassersportler. Dann, als es sich abzeichnete, daß sie dort weg mußten, weil die Landschaft zum Naturschutzgebiet erklärt werden sollte, wurde schnell ein Verein gegründet, denn keiner wollte das Zelten aufgeben, und hatte so Anrecht und Aussicht auf ein Ersatzgelände. Von der zuständigen Behörde wurde uns unter anderem unser heutiges Gelände angeboten, was uns unter verschiedenen Auflagen auch verpachtet wurde!

1962 – Gründung des Vereins

1974 – Auflösung des Campinggeländes Schusterwörth und Teilung des Vereins

1975 – Beginn auf dem jetzigen Vereinsgelände

1978 – Richtfest des Sanitärgebäude